greenbeach

greenbeach
Dieses Label steht für unser tägliches Denken und Handeln. greenbeach berührt die Bereiche Ökologie, Ökonomie und soziales Handeln.
Resourcen schonen, Müll vermeiden und Upcycling findet bei uns jeden Tag statt.
Nachhaltige Planung gepaart mit der Verwendung solider Technik und verträglicher Materialien helfen bei der Verfolgung der Philosopie greenbeach.
Unterschiedliche Themenlogos machen einige Ideen für Mitarbeiter und Gäste sichtbar.
Es sind oft die einfachen Dinge, die in Summe etwas bewegen.
Bei rund 100.000 Strandbesuchern erreichen wir mit unseren Ideen schon eine ganze Reihe von Menschen.
Rund 20% sind Kinder im Alter von 3-16 Jahren.
Wir möchten das blue:beach und unseren Planeten ein kleines bisschen besser machen.

Hier einige Beispiele:

  • Geräte und Maschinen werden Dank einer eigenen Werkstatt repariert und wiederbelebt, bis wirklich nichts mehr zu machen ist.
  • Improvisation: Viele Materialien werden mehrfach genutzt, um unserem Materialbedarf gering zu halten. Ein "IBC"-Flüssigleitstank funktioniert bei uns als Sonnenschirmfuß, Thekenelement oder Beleuchtungscube - wenn wir ihn nicht gerade nutzen um Regenwasser für die Pflanzenwässerung zu sammeln.
  • Plastikreduktion: Röhrennudeln anstatt Strohhalme. Hochwertige, spülbare Kunstoffbecher (Glas ist bei uns zu gefährlich) für unsere rund 1.100 Kindergeburtstage anstatt Einwegbecher.
  • Upcycling: Bevor eine Biertischgarnitur entsorgt wird, funktioniert sie noch mal als Zaunelement oder Holzverkleidung für den Geräteraum.
  • Getränkemarken im blue:beach, die mehr als nur den Durst löschen: viva con agua / Lemonaid / Charitea.
  • Wir kooperieren mit sozialen Einrichtungen und übernehmen Verantwortung für unser direktes soziales Umfeld.